Auf dieser Website werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.
Weitere Informationen

Abfallanalyse, Reststoffanalyse und Deklaration

Abfälle und Reststoffe müssen je nach Herkunft und Beschaffenheit besonders behandelt werden. Der Umgang mit ihnen unterliegt strengen gesetzlichen Bestimmungen. Ziel ist, gemäß Kreislaufwirtschaftsgesetz, eine möglichst hohe Wiederverwertungsquote zu erreichen. Ob eine Verwendung als sog. Sekundärrohstoff in Frage kommt, hängt von der Deklaration der Abfälle und Reststoffe ab. Dazu sind umfangreiche Untersuchungen erforderlich.

SYNLAB Labordienstleistungen

SYNLAB Umweltinstitut liefert sämtliche erforderliche Analysen und unterstützt Sie bei der normgerechten Deklaration von Abfällen und Reststoffen. Als akkreditiertes Labor mit langer Erfahrung sorgen wir für verlässliche Entscheidungsgrundlagen

Verordnungen

  • LAGA PN 98
  • DepV, AbfKlärV, BioAbfV, ggf. DüngeV, AltölV,AltholzV
  • BBodSchV
  • LAGA Merkblatt 20 und länderspezifische Verwaltungsvorschriften, Erlasse und Merkblätter (Baden-Württ., Bayern, Sachsen, …)
  • Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025 und Fachmodul Abfall mit obligatorischen Ringversuchen
Kontaktieren Sie uns



Neuigkeiten & Veranstaltungen

Alle
Radioaktive Stoffe im Trinkwasser – neuer Leitfaden – bundeseinheitliche Untersuchung

Das Bundesumweltministerium hat am 14. Februar 2017 einen Leitfaden zur Untersuchung und Bewertung von radioaktiven Stoffen im Trinkwasser. Damit steht allen Beteiligten eine wichtige Handlungshilfe zur Verfügung.

Leitfaden zur Untersuchung und Bewertung von radioaktiven Stoffen im Trinkwasser bei der Umsetzung der Trinkwasserverordnung

Radioaktive Stoffe wie Radon-222, Uran-238, Radium-228, etc.. finden erstmals Eingang in die Trinkwasserverordnung seit der dritten Änderung derselben, die im November 2015 in Kraft getreten ist.

Damit sind Anforderungen an den Schutz der Bevölkerung vor radioaktiven Stoffen im Trinkwasser festgelegt.

Die Überarbeitung des Leitfadens aus dem Jahr 2012 ist insbesondere für die von den Neuregelungen betroffenen Wasserversorgern und für die kontrollierenden Behörden eine wichtige Handlungshilfe zur Umsetzung der Anforderungen der Trinkwasserverordnung.

Gerne beraten wir Sie zu den neuen Regelungen und klären mit Ihnen gemeinsam die Fragen zu Probennahme, Probennahmestellen, Unter-suchungsumfang und Untersuchungszyklen.

Wir unterstützen Sie bei der Kommunikation mit den Behörden und bieten Ihnen für Ihren individuellen Fall ein entsprechendes Paket zur Analyse auf radioaktive Stoffe an.

Anfragen richten Sie bitte an: claudia.wagner@synlab.com

Feb 23, 2017 | UmweltinstitutWeiter
Weihnachtsspende 2016 an HUMOR HILFT HEILEN

Anstelle von Geschenken hat die SYNLAB Umweltinstitut GmbH erneut einen großzügigen Betrag an die Stiftung HUMOR HILFT HEILEN gespendet. Die Vielfalt der Arbeit von HUMOR HILFT HEILEN haben die Geschäftsleitung des SYNLAB Umweltinstituts besonders überzeugt und auch bei den Kunden und Mitarbeitern fand die Idee breite Zustimmung.

Mehr Infos zu der Stiftung unter: http://www.humorhilftheilen.de

Jan 02, 2017 Weiter
SYNLAB übernimmt FOOD GmbH

Weiterer Ausbau des Leistungsspektrums im Bereich Lebensmittel- und Futtermittelanalytik

Jena, den 01.10.2016

Bei der Food GmbH wurde die Gesellschafter-Nachfolge geregelt. Per 01.10.2016 steigt mit der Augsburger SYNLAB-Gruppe ein führender Labordiagnostik-Anbieter beim Jenaer Unternehmen ein. Der Standort Jena gewinnt dadurch innerhalb des Labornetzwerkes der SYNLAB weiter an Bedeutung.
Die vollständige Pressmitteilung finden Sie in der PDF

Downloads:
SYNLAB übernimmt Jena Food GmbH

Oct 10, 2016 Weiter
Alle